Pressemitteilung

ALS ERSTER FIBC-HERSTELLER WELTWEIT BIETET BOXON BULK SEINEN KUNDEN DIE MÖGLICHKEIT, CO2-NEUTRALE BIG BAGS ZU BEZIEHEN.

Moers, 15. Mai 2018 - In Zusammenarbeit mit der unabhängigen Non-profit Organisation MyClimate bietet Boxon Bulk seinen Kunden ab sofort die Möglichkeit aktiv CO2 zu kompensieren. Damit erweitert Boxon seine Aktivitäten im Bereich soziale Verantwortung und nachhaltige Entwicklung. 
Über die Unterstützung eines Klimaschutzprojekts in Tansania wird der CO2-Fußabdruck der Big Bags kompensiert.

 

CO2 Kompensation & Product Carbon Footprint

Mit Hilfe der Non-profit Organisation MyClimate hat Boxon Bulk den CO2-Abdruck seiner Produkte (Product Carbon Footprint = PCF) berechnen lassen. Dabei wurden alle Etappen der Wertschöpfungskette berücksichtigt: Einberechnet wurden etwa Rohstoffe, Betriebsabfälle und der Transportweg. Die Berechnungsmethode von MyClimate basiert auf international anerkannten Standards (ISO 14040/44, ISO 14067, PAS 2050, GHG Product Life Cycle Standard).
Anhand der errechneten Daten kann abgeleitet werden, wieviel CO2 reduziert werden muss, um die Kohlenstoffdioxidemissionen aus dem Produktionsprozess zu kompensieren. Um dies zu erreichen, unterstützt Boxon Bulk ein zertifiziertes Klimaschutzprojekt in Tansania. Hier werden durch die Installation von High-Tech Solarsystemen in Privathaushalten und kleineren Unternehmen jährlich 9981 t CO2 eingespart. Das Projekt wurde von den Vereinten Nationen ausgezeichnet und entspricht der im Klimaschutz höchsten Kategorie „Gold Standard“.

Bisher erreichtes:

  • 200’000 Menschen profitieren von besserer Luft (Solarenergie ersetzt Kerosin)
  • 350 Arbeitsplätze wurden geschaffen
  • 42’600 Solarsysteme wurden seit dem Projektstart verteilt
  • Über 700 Menschen wurden in der Solarinstallation ausgebildet


Über die Zusammenarbeit mit MyClimate wird nun auch Boxon Bulk zum weiteren Erfolg dieses Klimaschutzprojekts beitragen.

 

Volle Transparenz für Kunden

Für Kunden, die klimaneutrale Big Bags erwerben möchten, ist die Teilnahme am Projekt spielend einfach: Je nach Gewicht und Anzahl der Big Bags wird der Beitrag, die benötigt wird, um den CO2-Fußabdruck der Produkte auszugleichen, dem Preis hinzugefügt. Dieser Betrag basiert auf dem Product Carbon Footprint, der von MyClimate berechnet wurde. Da die CO2-Emissionen je nach Gewicht des Big Bag variieren, wird der Ausgleichsbeitrag nach dem Gewicht des Produkts berechnet. Ein einfaches Prinzip, das vielen aus der Buchung von Flugreisen bereits bekannt ist. Der geleistete Beitrag wird von Boxon Bulk ohne Abzüge über MyClimate dem Klimaschutzprojekt in Tansania zugeführt.

 

Unternehmerische Verantwortung

Mit Produktionsstandorten rund um den Globus ist sich Boxon Bulk der besonderen Verantwortung bewusst, die es als international aktives Unternehmen aus dem FIBC-Segment zu erfüllen hat. Aus diesem Grund fördert und kommuniziert Boxon Bulk als Teilnehmer am UN Global Compact
soziale und ökologische Veränderungen im Rahmen seiner unternehmerischen Verantwortung.
In allen Produktionsstandorten wird daher permanent an der Reduzierung von CO2-Emissionen gearbeitet. Die Partnerschaft mit MyClimate und die klimaneutralen Produkte sind ein zusätzlicher Weg, unvermeidbare Emissionen zu kompensieren und auf diese Weise aktiv zum Klimaschutz und zur Nachhaltigkeit beizutragen.

 

Über Boxon Bulk

Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung und einem großen internationalen Kundenstamm, ist Boxon Bulk die Referenz für professionelles Schüttgut-Handling. Branchenübergreifendes Know How, Professionalität, Erfahrung und weltweite Produktion machen uns zu Ihrem Ansprechpartner für intelligente Bulk-Systeme innerhalb der Transportkette.

Kontakt:
Boxon GmbH
Jasmin Westphal
Digital Marketing
Tel.: 02841 / 88 333 78
E-Mail: jasmin.westphal@boxon.com
www.boxonbulk.de