Big Bags für Gefahrgut

Boxon GUARD

 

 

Sicher ist sicher. Das gilt vor allem für den Transport von Gefahrgut. Deshalb müssen der Verpackungsgruppe II und III zugeordnete Füllgüter in Guard-Bags transportiert werden, die von neutralen Testinstituten erfolgreich nach den Richtlinien der UN getestet wurden. 

Aus diesem Grund werden Big Bags dieses Typs auch UN Bags genannt. Denn bei dieser Bag-Variante ist der Name Programm: Die Sicherheit des Menschen und seiner Umwelt steht an erster Stelle. Mehrere internationale Normen und Vereinbarungen regeln den Transport und die Lagerung von Gefahrgut, basierend auf dem so genannten "Orange Book" der Vereinten Nationen. Diese bestimmen alle Grundlagen, die bei der Verwendung von Guard Bags beachtet werden müssen. Sie umfassen den Herstellungsprozess, die Eigenschaften, die Kennzeichnung, ein strenges Testverfahren, die Zulassung und die Anwendung der Big Bags im Rahmen der entsprechenden Gefahrgut-Kennzeichnung. 


Alle Boxon Big Bags sind als Guard-Version erhältlich und mit UN-Gefahrgutzulassung lieferbar. Unsere Produkte werden regelmäßig von unabhängigen Testinstituten überprüft. Die UN-Gefahrgutkennzeichnung wird auf jeden einzelnen Big Bag gedruckt und zertifiziert unsere entsprechend der UN-Regulierungen produzierten Packmittel. 

Selbstverständlich stehen wir bei Fragen zu den UN-Bestimmungen für Gefahrgut zur Verfügung und beraten Sie hinsichtlich der anzuwendenden Guard Bags. 

 

UN Big Bags für Gefahrgut


 
 

 

 

 

 

Erfahren Sie mehr zu diesem Artikel im detaillierten Produktdatenblatt: 

>> Zum Produktdatenblatt  

Alle Varianten dieses Produkttyps können direkt über unseren Vertrieb bestellt werden. Kontaktieren Sie uns einfach!